Geht es bald wieder nach Bali? Die indonesische Regierung plant offenbar Bali sowie weitere Inseln ab Juli 2021 für den internationalen Tourismus zu öffnen.

Aufgrund der Corona-Pandemie lässt Indonesien bereits seit längerem keine internationalen Touristen in den Inselstaat einreisen. Das lässt sich in der Praxis auch recht einfach bewerkstelligen. Wenn keinerlei Touristenvisa bewilligt werden, dann bleiben auch die Touristen aus aller Welt fern. Doch das bedeutet gleichzeitig auch, dass der Tourismussektor stark unter der Pandemie und den erlassenen Reisebeschränkungen leidet. Dies triff vor allem Bali besonders hat, denn Bali ist die mit Abstand beliebteste Insel und vor der Pandemie haben jährlich mehrere Millionen Touristen aus aller Welt die Insel besucht. Die Touristen sicherten Arbeitsplätze und brachten Geld auf die Insel, doch seit Corona ist es damit bekanntlich vorbei.

Doch nun unternimmt die Regierung Indonesiens einen erneuten Anlauf bezüglich des Tourismus-Neustarts. So verkündete Präsident Joko Widodo kürzlich, dass die Regierung an Öffnungsplänen für Bali sowie die Inseln Bantam und Bintan arbeitet. Demnach könnten bereits ab Juli ausländische Urlauber wieder auf diese drei Inseln reisen. Weitere Details zu den Öffnungsplänen wurden vorerst jedoch nicht genannt. So ist dementsprechend auch noch völlig unklar unter welchen Bedingungen Ausländer einreisen dürfen. Und welche Testpflichten müssen erfüllt sein? Gibt es möglicherweise auch eine Quarantänepflicht (wie beispielsweise die Hotel-Quarantäne in Thailand) oder sonstige Restriktionen?

Jedenfalls könnte dies durchaus möglich sein. Denn die Behörden haben für den Tourismussektor ein Zertifizierungsprogramm gestartet. Hotels, Restaurants und weitere Unternehmen der Tourismusbranche können sich demnach zertifizieren lassen und werden in den Kategorien Sicherheit, Sauberkeit, Nachhaltigkeit und Hygiene ausgezeichnet. Dies soll natürlich Vertrauen schaffen bei den Touristen, die ähnliche Zertifizierungen möglicherweise bereits im Urlaub in Europa oder der Türkei kennengelernt haben.

Kokosnuss am Tanah Lot Tempel Bali

Kokosnuss am Tanah Lot Tempel Bali

“Massen-Impfungen” auf Bali bereits seit März

Die Öffnung der Inseln ab Juli kann demnach auch nur erfolgen, wenn die Impfkampagne erfolgreich voranschreitet. Dies wurde jedoch auch schon mit ähnlichen Worten vor etlichen Monaten angekündigt. Denn die Öffnung von Bali für ausländische Touristen war schon vor mehreren Monaten geplant und bereits im März wurde mit einer Massenimpfung auf Bali begonnen. Ziel war die Impfung aller im Tourismusbereich beschäftigen Personen.

Ob also Bali nun ab Juli wirklich für ausländische Touristen geöffnet wird bleibt abzuwarten. Zwar ist die Wirtschaft, besonders auf Bali und weiteren beliebten Urlaubsinseln, auf eine möglichst schnelle Rückkehr ausländischer Besucher angewiesen. Und auch die Nationalparks vermissen die Touristen schmerzlich. Gleichzeit jedoch bereitet sich Corona ganz aktuell wieder verstärkt in Südostasien aus.

Ähnliche Beiträge